WHISPERS IN THE SHADOW - Beyond The Cycles Of Time

ausverkauft

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
11,90 €
5,95

“This is departure, this is goodbye, the last chapter is now written, no truth here and no lies. Into chaos we fly.” (WHISPERS IN THE SHADOW - The Departure)


2008, 2010, 2012, 2014. Whispers in the Shadow bleiben ihrer eigens begründeten Tradition treu und veröffentlichen mit "BEYOND THE CYCLES OF TIME“ den langersehnten letzten Teil ihres epischen Vier-Alben-Zyklusses. Schon vor der Aufnahme hat das Album bereits Geschichte im WITS Universum geschrieben, schaffte es die Band doch ihre treue Fanbase zu mobilisieren, sodass die Crowdfunding-Kampagne für das Album auf pledgemusic.com bereits innerhalb von fünf Tagen 100% erreichte. Bereits seit 1996 sind die fünf Österreicher fester Bestandteil der Gothic Szene und sind maßgeblich an der Erhaltung des klassischen Goth-Rock beteiligt. Der charakteristische WITS-Sound hat sich längst international etabliert und zeichnet sich durch aufbrausende, teilweise triste Gitarren aus, die auf dröhnenden Bass, donnernde Drums und psychedelisches Keyboard treffen. Gemeinsam mit der unverwechselbare Stimme von Bandgründer Ashley Dayour entstehen aus der Wall of Sound jene cineastischen Bilder im Kopf der Hörer, welche die Bedeutung der Texte erst richtig greifbar machen. Thematisch haben sich Whispers in the Shadow mit ihrer 2008 erschienenen Platte INTO THE ARMS OF CHAOS in die Tiefen des Okkultismus begeben und einen Vier-Alben-Zyklus begründet, der sich mit den vier alchemistischen Phasen der Transformation auseinandersetzt. Alle zwei Jahre zogen sie seitdem die Hörer in immer neue Klangwelten, angefangen mit ausufernden, epischen Songs (INTO THE ARMS OF CHAOS - 2008), über härteren Rocksound (THE ETERNAL ARCANE - 2010) und Tribalistischen Noise-Rock (THE RITES OF PASSAGE - 2012) bis hin zum desinfiziertem Dark Wave (BEYOND THE CYCLES OF TIME - 2014). Die verbindenden Elemente bilden neben mystischen Sprachsamples und den Texten, die von okkulten Größen wie Austin Osman Spare, Kenneth Grant und Aleister Crowley, aber auch Autoren wie Philip K. Dick und H.P. Lovecraft inspiriert sind, auch das Artwork jeder Platte, welches jeweils konsequent an das Vorige anknüpft. Das gesamte Spektrum der abwechslungsreichen Kunstwerke, die SPINE für WITS in den letzten sechs Jahren angefertigt hat, erscheinen pünktlich zum Finale als eigenes Whispers-Tarotset. Nun sind Whispers in the Shadow mit BEYOND THE CYCLES OF TIME also am Ende ihrer Reise angelangt, der Kreis schließt sich. Die zunehmende Wärme und Zuversicht des musikalischen Zyklus wird durch klirrende Kälte zerstört und so offenbart sich ungewohnte Klarheit. Eisige Synth-Sounds treffen auf monotone, statische Drums, der innovative Sound nährt sich aus Cold Ambient und Post Punk. Einzig Ashley Dayours Stimme spendet etwas Wärme und begleitet die Hörer durch jene verfallenen Städte und einsamen Gegenden die die Musik zwangsweise erschafft und sich auch im aufwändig gestalteten Booklet wiederfinden. Und so schaffen es Whispers in the Shadow erneut die Hörer zu verblüffen und gleichzeitig den hohen Erwartungen gerecht zu werden. Mit ungeahnter Selbstsicherheit und vollkommen unverblümt katapultieren sie sich selbst zurück ins Chaos, endet der Zyklus doch mit eben jenem Sample, mit dem 2008 alles begann: "No order only chaos!" Freigespielt kehren sie also von ihrer Reise zurück an den Anfang, denn der Anfang ist das Ende ist der Anfang. There is no happy end.
 

CD Jewel Tray mit 16 Seiten Booklet
Veröffentlichungsdatum: 04.2014

Diese Kategorie durchsuchen: WHISPERS IN THE SHADOW