NEAR EARTH ORBIT - A.T.O.M. (reworked 2020)

Auf Lager

11,90 €
5,95


Um die Vergangenheit zu verstehen, schaue in die Zukunft: Die Kirche der Kinder A.T.O.M.s glaubte, dass das Jahr 2034 ein großes heiliges Ereignis sei, das von ihrem Gott Atom verursacht wurde. In Wirklichkeit war es jedoch anders! Obwohl ihre Siedlungen hauptsächlich auf der IO zugewandten Hemisphäre konzentriert sind, die ständig den Strahlen seines Mondes Lucifers ausgesetzt sind, haben einige Bewohner von A.T.O.M. begonnen, die Rückseite zu erkunden, derjenigen Hemisphäre, die von Lucifer abgewandt ist und noch von Eis bedeckt ist. Dort konnten sie den Ursprung der Apokalypse beobachten, die weite Teile des Multiversums 47AE zuvor zerstört hatte. Von diesem Moment an wussten sie, dass sie eine Unmöglichkeit in einer unmöglichen Welt sind, die in parallelen Universen existierten die unablässig miteinander interagierten. In diesem Raum zwischen Chaos und Form gab es so eine weitere Chance des Überlebens.

 

A.bandoned T.erritories O.f M.ankind - ein Synonym, das für den Planeten Erde steht, der durch nuklearen Fallout kontaminiert ist, spielt auf drei verschiedenen Ebenen von Raum und Zeit: Ebene 1 sind die beiden Generationen-Raumschiffe der Alpha- und E.D.E.N.-Missionen, Ebene 2 ist der Exoplanet A.T.O.M. und als dritte Ebene die Erde selbst. Während auf der Erde die letzten verbliebenen Bewohner ihren aussichtslosen Kampf ums Überleben führen, durchqueren zwei Raumschiffe das interstellare Medium auf der Suche nach einem neuen Lebensraum. Ihr Ziel: der Jupitermond Europa und der Saturnmond Titan, gefolgt von einer Erkundungsmission der Einstein-Rosen-Brücke in unmittelbarer Nähe zu IO, wo am 15. Mai 2033 die ersten ominösen Funksignale aufgetaucht sind, die unseren Abflug ins interstellare Medium ausgelöst haben. Der Atomos symbolisiert den Anfang und das Ende des Anthropozäns. Er hat die Menschheit mit einer brandneuen quantenmechanischen Energiequelle für einen nachhaltigen Antrieb ausgestattet, der für die neue Raumschiffsklasse erforderlich ist. Der Missbrauch jener bedeutete aber auch zugleich den Untergang und die vollständige Auslöschung allen Lebens auf ihrem Heimatplaneten Erde. Spätere Generationen dieser ersten interstellaren Siedler würden ihren Gott Atomos - ATOM nennen.

 

"Was du siehst, sind keine Sterne. Was du siehst, sind neun Milliarden Atomexplosionen." (NINE BILLION NAMES OF GOD)

 

Mission E.D.E.N., Eintrag 158-A: "Seit das Gerät geborgen und vom Sand der Zeit in der Wüste von Gizeh befreit wurde hat sich die Welt für immer verändert. WIR wussten es, SIE wussten es. Der Weltkongress hat umgehend die E.D.E.N.-Mission ins Leben gerufen, die jetzt im siebten Monat ihrer kontinuierlichen Suche einem alternativen bewohnbaren Planeten gefunden hat. Wir nähern uns der Umlaufbahn des Jupiter, die Einstein-Rosen-Brücke vor uns und damit unserem sekundären Ziel, der Gen-basierten Bewahrung unserer Rasse. Das primäre Ziel - der Rettung der Menschen - scheiterte." 3 Stunden vor dem Nullpunkt.

 

"Die Welt, die wir einst kannten, existiert nicht mehr. Wir sind allein. Ich habe keine Angst." 16.03.2034, 0:58 Uhr CET.

 

"Dies ist mein letzter Eintrag: Wie erwartet habe ich mein Ziel erreicht und die E.D.E.N.-Mission zu ihrem zugewiesenen Zweck geführt. Die Instrumente sind installiert, die Sender ein- und ausgerichtet. Die Solarsegel sollten für die kommenden Jahrzehnte Strom liefern. Der Empfänger wurde an seinen rechtmäßigen Platz zurückgebracht, den er vor Aeonen verlassen hatte. Die seltsamen Geräusche, die seit dem Einschalten des Geräts zu hören waren, lassen nach. IO umrundet seine einsame Umlaufbahn und ich reise mit ihm. Eine Rückkehr zur Erde ist nicht möglich. Ich bin der Letzte meiner Art inmitten der Tiefen des Universums. Es ist eine Welt ohne uns." 16.03.2034, 1:00 Uhr CET.

 
 
Digisleeve (CD)
 
Veröffentlichungsdatum: 06.10.2017 (reworked 04.2020)

 

www.N-E-O.org

 

 

 

 

Diese Kategorie durchsuchen: N.E.O.